Fragen und Antworten...

Welche Musik spielen Sie?
Wir machen Musik für alle Altersgruppen ab 30 bis ... Unser Repertoire erstreckt sich
von Andrea Berg und Helene Fischer bis ABBA, Elvis und den Beatles.
Wir spielen "Atemlos durch die Nacht", "Summer of 69" und "Sweet Home Alabama".
Oder darf es vielleicht auch ´mal ein Tango, eine Rhumba oder ein langsamer Walzer sein.
Wir haben ein unerschöpfliches Repertoire an Standardtänzen, welches keine Wünsche
offen läßt. Von gepflegter Dinnermusik über Oldies bis zu den aktuellen Partykrachern
passen wir uns den Gästen immer individuell an.

Wie viel Platz benötigt die Band?
3 bis 4 Meter reichen völlig aus. Selbst in kleinsten Räumlichkeiten haben wir
schon Platz gefunden. Eine Bühne wäre schön, ist aber nicht zwingend erforderlich.
Auch unsere Technik (Licht + Ton) wird den Räumlichkeiten angepasst.
Als Stromanschluss benötigen wir eine "normale" separate 220 Volt Leitung. 

Spielt die Band immer in der gleichen Besetzung?
Unsere Trio-Standard-Besetzung besteht aus zwei Musikern mit Keyboard und Gitarre
sowie einer Sängerin. Für größere Veranstaltungen gibt es uns auch in der 4er oder
5er -Besetzung mit exzellentem Sologitarristen und Live-Schlagzeuger.

Wann wird die Anlage aufgebaut?
Wenn möglich ca. 2 Std. vor Auftrittsbeginn. Wir benötigen etwa 1-2 Stunden für den Aufbau.
Je nach Größe der Veranstaltung und dem Aufwand an Licht- und Tontechnik.

Können wir uns das leisten?
Durch die variable Besetzung ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.
Teilen Sie uns einfach Ihre Vorstellungen mit (am Besten per e-mail) und
wir unterbreiten Ihnen ein für Sie passendes Angebot.

Livemusik auch bei der Trauung?
Ja gerne, auf Ihrem Wunsch hin singen und spielen wir Ihr Lieblingslied live in der Kirche
oder auf dem Standesamt in der Besetzung "Sängerin + Gitarrist".
- Hochzeitsgesang -

Wie ist es mit Einlagen und Spielen?
Es gibt viele liebe Freunde & Verwandte, die möglicherweise etwas geplant haben
und vortragen möchten. Sollte es in Ihrem Sinne sein, werden wir mit
Funkmikro, CD-Player und Moderation jede Einlage unterstützen. Sollten Sie jedoch keine Einlagen wünschen, kümmern wir uns darum, dass auch nichts derartiges stattfindet.
Sollten Sie jedoch etwas Entertainment wünschen und keiner Ihrer Gäste hat etwas
vorbereitet, so haben wir einige Spielchen im Petto, um für etwas Abwechslung zu sorgen.

Wie laut spielen Sie?
Wir können so leise spielen, dass sich alle Gäste problemlos angenehm unterhalten können.
Durch unsere moderne Anlage ist von der gepflegten Dinnermusiklautstärke bis hin zur druckvollen Partylautstärke alles möglich.

Wie lange spielen Sie?
Solange Sie es wünschen! Normalerweise mindestens 3 Stunden. Sie können dann direkt während der Veranstaltung entscheiden, wie lange wir spielen sollen und nach Wunsch halbstundenweise verlängern.

Was spielen Sie wann?
Das kommt auf die Veranstaltung an. Gibt es vor dem Tanz ein Essen (Büffet oder Menü)
wird Dinnermusik gespielt - dann Schlager, Oldies, Pop - danach Partymusik bis in die Puppen. Alles spontan ohne vorbestimmte Abfolge und immer abgestimmt auf die anwesenden Gäste.

 
Was ist besser, Tanzband oder DJ ?
- Eine oft gestellte Frage -

Antwort: Ganz klar, die Liveband !
Der simpelste Unterschied zwischen einer Band und einem DJ ist die Tatsache, dass
man bei einer Band live und direkt spürt, wie echte Menschen Musik machen. Die Wirkung auf
ein Publikum, die besondere Magie der Live-Atmosphäre, die Stimme einer Sängerin, der Sound
eines Gitarristen – all das und noch vieles mehr macht die Faszination aus, die von einer
Live-Band ausgeht. In den meisten Fällen haben Musiker eine jahrelange Ausbildung oder oft
sogar ein Musikstudium absolviert.

Um diesen "Nachteil" zu kompensieren, arbeiten die meisten DJ´s mit Licht-Effekten etc.
Dadurch entsteht wiederum eine Discotheken-Atmosphäre und jede Veranstaltung,
ob Hochzeit oder Schützenfest wird unwillkürlich zur Disco-Nummer. Da ist die Langeweile bereits
"vorprogrammiert". Ein DJ arbeitet stets mit "Musik aus der Konserve", steril und unpersönlich
und das ist genau der Punkt. Wenn ein DJ einen Titel z.B. von "Helene Fischer" mit seinem Laptop abspielt,
befindet sich diese Sängerin nicht im selben Raum wie Sie, sondern hat diesen Titel
vor Jahren in einem Tonstudio aufgenommen. Es ist kein Leben auf der Bühne,
nur ein DJ steht hinter seinem Pult. Die Sängerin einer Tanzband hingegen singt diesen
"Helene-Fischer" Titel hier und jetzt, live und exklusiv nur für Sie.

Bei einem DJ wird die Musik im Saal meistens schnell zur Nebensache und die Stimmung ist dahin.
Bei einer Liveband hingegen wird die Musik zum emotionalen Mittelpunkt einer Veranstaltung.
Hier wird der Unterschied ganz deutlich "tote-sterile" Musik aus der Konserve gegen "lebendige" Musik.

Eine CD auflegen kann "fast" jeder. Dafür benötigt man keine besonderen Fähigkeiten.
Außerdem verlangen DJ´s meist horrende Preise und lassen sich
Licht- und Tonanlage oft extra bezahlen.

Eine Liveband mit einem DJ zu vergleichen wäre beim Fußball etwa so wie ein Vergleich zwischen
Bundesliga (Tanzband) und Kreisliga (DJ). "stern-online"